FÜHREN AUF DISTANZ – FÜHREN MIT PERSÖNLICHKEIT!

Nicht erst seit dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie und den damit für viele neuen Herausforderungen, ist Führen auf Distanz eine Aufgabe die viele Führungskräfte fordert. Doch gerade die Corona-Krise bringt die Herausforderungen von Führung auf Distanz hervor und legt ungelöste Schwierigkeiten offen. Und so beschäftigen sich mittelständische Unternehmen wie auch Konzerne – vielleicht so ernsthaft wie niemals zuvor – mit diesem Thema. Klar ist, 2020 muss auch Führen auf Distanz gelingen, damit Unternehmen zukunftsfähig bleiben und Teams erfolgreich zusammenarbeiten können.

Kleine Missverständnisse haben große Auswirkung

Es ist nicht immer leicht mit anderen typgerecht zu arbeiten und zu kommunizieren. Die Abstimmung beim Führen auf Distanz ist erschwert, häufig haben kleine Missverständnisse große Auswirkungen und können zu Spannungen im Team führen. Gerade bei der Führung und Kommunikation auf Distanz lauert diese Gefahr. Wer virtuelle Teams leitet muss sich damit arrangieren, dass im Gegensatz zur Teamarbeit vor Ort, spontane Besprechung im Team oder persönliche Kontakte zu einzelnen Kollegen kaum oder seltener möglich sind. Dies gilt auch insbesondere wenn die Teams in verschiedenen Zeitzonen und Kulturen arbeiten. Einer der wichtigsten Faktoren bei erfolgreicher Führung ist Persönlichkeit – meine eigene und die der anderen.

Die Persönlichkeit ist einer der wichtigsten Faktoren für erfolgreiches Führen.

Deshalb ist es für Führungskräfte von großem Vorteil, ihre eigene Persönlichkeit zu kennen und zu entwickeln und darüber hinaus eigene Verhaltensmuster und -Tendenzen zu erkennen und diese gegebenenfalls beeinflussen zu können. Wie wäre es, wenn sich Führungskräfte ihre eigen Bedürfnisse „ansehen“ und flexibel mit ihnen umgehen könnten? Persönlichkeitsmodelle sind wirksame Tools, die uns Verhaltensmuster, Motive, Eigenschaften oder auch Stärken kennen und verstehen lassen. Die Reflektion der eigenen Persönlichkeit hilft Führungskräften dabei, besser mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgehen und kommunizieren zu können.

Führungs-Tool und Persönlichkeitsmodell: Everything DiSG

Das meistbenutzte Persönlichkeitsprofil im deutschsprachigen Raum ist Everything DiSG®, daher möchte ich dies näher behandeln. Das Everything DiSG® Workplace Modell hilft seit über 40 Jahren bei der Beschreibung menschlicher Verhaltensmuster und veranschaulicht die Gründe für unser Handeln in verschiedenen Situationen. Im DiSG Profil wird menschliches Verhalten anhand von vier Persönlichkeitsstilen wertfrei beschrieben. „D“ steht dabei für Dominanz, „I“ für Initiative, „S“ für Stetigkeit und „G“ für gewissenhaft. Ein wissenschaftlich verifiziertes Online-Testverfahren ermöglicht es, in kürzester Zeit eine Analyse der Persönlichkeit zu erlangen. Das DiSG-Modell ordnet Persönlichkeitsmuster dabei in ein ein Raster ein (siehe Abbildung). Menschen haben dabei nicht nur eine Persönlichkeitsausprägung, sondern sie sind äußerst vielfältig.

Je nach der jeweiligen Verhaltenstendenz besitzt auch jeder Mensch unterschiedliche Prioritäten, Motivatoren und Stressfaktoren. Hierzu liefert das Workplace Modell praxisorientierte Umsetzung. Je besser ich mein Profil kenne umso besser kann ich andere verstehen und auf diese typgerecht zugehen. Ob im besseren Umgang mit Kunden, bei der effektiven Zusammenarbeit im Team und besonders auch für Manager – gerade im Unternehmensbereich werden die Themen Persönlichkeit und Verhalten immer wichtiger. Typgerechte Kommunikation ist das A und O des Unternehmenserfolges.

DiSG-Workplace bietet vielfältige Anwedungspotentiale und -Chancen

Die Gebiete der Anwendung sind vielfältig. Mit Workplace haben Sie ein System für viele Anwendungen wie Führung, Vertrieb, Personalauswahl, Konfliktmanagement und Teammanagement Jedes Unternehmen lebt von den Menschen, die dort arbeiten. Der Schlüssel zu Unternehmenserfolg und gutem Arbeitsklima liegt im Verständnis für andere Menschen, deren Verhalten und Bedürfnissen. Das Workplace Modell ermöglicht Ihnen mit seinen neuen adaptiven Testverfahren eine präzisere Selbsteinschätzung, als andere Assessments. Zusätzlich gibt es Anleitungen zum besseren Verständnis der anderen DiSG®-Stile und konkrete Tipps, wie man mit KundInnen, KollegInnen und GeschäftspartnerInnen noch besser umgehen kann.

Ob es nun um die tägliche Zusammenarbeit geht, das Lösen von Problemen oder den Umgang mit Konflikten. Everything DiSG® hilft Ihnen, Ihren KundInnen und KollegInnen dabei, flexibel mit Menschen umzugehen.

Marco Hainz

Author: Marco Hainz

Der Autor ist Trainer und Coach bei Coaching Concepts. Er war langjährig in verschieden Positionen im Investitionsgütervertrieb für nationale und internationale Unternehmen tätig und besitzt ein hohes Praxiswissen und Erfahrung. Er ist zertifizierter Business-Trainer, E-Trainer und Design Thinking Coach. Kernthemen seiner Tätigkeit sind Entwicklung von Führungskräften im Vertrieb, Persönlichkeitsmodelle und Design Thinking.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.